Über mich

2017 – laufend Lehrstuhl Sigmund Freud PrivatUniversität für Spezielle Ophthalmologie.
Wissenschaftliche Leitung und Wahlordination-Augenzentrum Donaustadt Wien 22
2012 – laufend Adjunct Professor of Ophthalmology.
Weill Cornell Medical College. New York
1979 – laufend Privatordination, 1080 Zeltgasse 1/9
2015 – laufend Belegärztin, Privatklinik Döbling. 1190 Wien
1995 – 2015 Vorstand, Augenabteilung der KA Rudolfstiftung
1997 – 2015 Direktor, Ludwig Boltzmann Institut für Retinologie und biomikroskopische Laserchirurgie
1988 AO. Univ. Professorin, Univ. Augenklinik Wien
1983 Univ. Dozentin,1. Univ. Augenklinik, Wien
Habilitationsthema: Klinische und experimentelle Ergebnisse in der Behandlung der proliferativen Vitreoretinopathie, der prognostisch ungünstigsten Form der Netzhautabhebung
1977 Fachärztin für Augenheilkunde und Optometrie
1972 – 1977 Assistenzärztin in Ausbildung, 1. Univ. Augenklinik, Wien
1971 – 1972 Sekundarärztin, Sophienspital der Gemeinde Wien, 1070
1971 Promotion zum Doktor für Medizin, Universität Wien
1965 Matura, Bundes Realgymnasium. 1080 Wien, Langegasse 47
1980 Duke University, Durham, NC, USA
experimentelle Studien zur proliferativen Vitreoretinopathie
1980 John`s Hopkins Universität, The Wilmer Institute
1979 Baltimore, Maryland, USA
Technik der Glaskörperchirurgie
1978 Univ. Augenklinik Bonn, Deutschland
Netzhautchirurgie

392 Publikationen bis 2019
270 von diesen sind peer reviewed Originalartikel
60 dieser Artikel sind in Topjournalen publiziert
die Themen sind hauptsächlich Retinologie und Glaskörperchirurgie

38 Übersichtsarbeiten und Buchartikel

5 Bücher
1986 Advances in vitreoretinal surgery. Fidia Verlag
2004 The Macula, Springer Wien
2005, 2006, 2009 zum Thema der intraokularen Linsenimplantate

79 weitere eher allgemeine Publikationen/Editorials/Miscelania

Theorie
Vortragende an der Med. Uni. Wien „Die Netzhautablösung„
Ausbildung von Fachärzten für Augenheilkunde im Rahmen meines Primariates an der Rudolfstiftung
Habilitation von 7 Mitarbeitern an der Rudolfstiftung und am Ludwig Boltzmann Institut
Supervision: Doktorarbeit: Dr.Hagen, Mag. Steindl
Postgraduelle Ausbildung von ausländischen Ärzten im Rahmen des ICO (International Council of Ophthalmology) und AAF (American Austrian Foundation)
Regelmäßige Kurstätigkeit der AAF gemeinsam mit Kollegen der Cornell Universität in Salzburg für jungen Ophthalmologen aus den osteuropäischen Raum-das OMI, Weill Cornell Seminar
Vortragende am Medical College der Cornell Univ. New York

Praxis bezogene Lehre
Installierung von regelmäßigen ein-wöchigen „Hands on“ Trainingskursen sog. Wet-labs für junge Kollegen und Kolleginnen im Bereich Kataraktchirurgie und vitreo retinale Chirurgie seit 2007 an der KA Rudolfstiftung mit ca. 50 Trainingsplätzen gemeinsam mit der FA. MTS(mikrochirurgische Trainingssysteme ) – Mag Karl Heinz Hannig Ausbildung meiner Mitarbeiter im Bereich der Augenchirurgie- Lehrassistenz
Einführung des ISI-Systems an der KAR als Computer gesteuertes Simulationstrainingsprogramm für vitreoretinale Chirurgie
Abhalten zahlreicher „Wet-lab „Trainingskurse Kurse im Rahmen nationaler und internationaler meetings

Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen für niedergelassene Augenärzte
Auslandsaufenthalte der Mitarbeiter an:
Der Mayo Klinik, Bascom Palmer Eye Institute, Miami, der Stanford Univ. Calif.
Cornell Medical College. New York
Es entstanden gemeinsame Forschungsprojekte und Publikationen

Seit 1985 regelmäßige Organisation von internationalen Kongressen in Wien zum Thema:
Vitreoretinale Erkrankungen
Netzhautchirurgie
Makulaerkrankungen
Retinale Transplantation
1992 Organisation der Konferenz des Club Jules Gonin in Wien, dem angesehensten retinalen Fachgremium in Europa
1993 Organisation der Tagung der DGGI –Deutsche Gesellschaft für Linsenchirurgie
2007 Organisation eines „Joint Kongresses“ der europäischen Ophthalmologischen Gesellschaft (SOE ) mit der Österr. Ophthalmologischen Gesellschaft
2015 erneut SOE in Wien-Mitorganisation als „local host„
2015 Tagung der Association of Retina Specialists /Wien

2005 Einführung des jährlichen „Retina Science Days“ an der KA Rudolfstiftung
2014 Einführung eines „Intraoperativen -OCT Science Days“ in Wien, Paris, Florenz, Barcelona gemeinsam mit FA. Zeiss, Oberkochen

Geladene Referentin, Moderatorin und Kursleiterin an zahlreichen nationalen und internationalen Konferenzen

Verantwortliche Herausgeberin des einzigen österr. Journals für Augenheilkunde, dem Spektrum für Augenheilkunde – listed ISI 1997 bis 2017 Editorial Board Member: Graefes Arch. Clin. Exp. Ophthalmol Editorial Board Member: Ophthalmologica

Reviewtätigkeit für:
IOVS, Brit J. Ophthalmol., Experimental Eye Research, Archives of Ophthalmology, Acta Ophthalmologica, Eye, Experimental Eye Research u. A

2005 – 2015 Mitglied des Obersten Sanitätsrates, Bundesministerium für Gesundheit
2000 – 2015 Mitglied des Wiener Landessanitätsrates

2006 – 2009 Präsidentin der Österr. Ophthalmologischen Gesellschaft
1987 Präsidentin der Wiener Ophthalmologischen Gesellschaft
2009 – 2011: ständig wissenschaftliche Sekretärin der ÖOG

2009 – heute- Mitglied Programmkommitee der DOC (Deutsche Ophthalmochirurgen)
2008 – heute- Mitglied Programmkommittee der SOE (European Society of Ophthalmology)
2010 – heute- Boardmitglied AAF-Austrian American Foundation

American Academy of Ophthalmology (AAO)
Association of Research in Vision and Ophthalmology (ARVO) – USA The Retina Society – USA Association of Retina Specialists – USA Macula Society – USA The Club Jules Gonin – Europe EURETINA – Europe Ehrenmitglied des Instituto Barraquer – Spanien Ehrenmitglied – Österreichische Ophthalmologische Gesellschaft (ÖOG) Wiener Ophthalmologischen Gesellschaft (WOG) Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)

American Academy of Ophthalmology (AAO)
Association of Research in Vision and Ophthalmology (ARVO) – USA
The Retina Society – USA
Association of Retina Specialists – USA
Macula Society – USA
The Club Jules Gonin – Europe
EURETINA – Europe
Ehrenmitglied des Instituto Barraquer – Spanien
Ehrenmitglied – Österreichische Ophthalmologische Gesellschaft (ÖOG)
Wiener Ophthalmologischen Gesellschaft (WOG)
Deutschen Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)

2008 Ehrenpreis der Polnische Ophthalmologischen Gesellschaft
2009 Deutsche Ophthalmochirurgie – Meyer Schwickerath Lecture
2010 Deutsche Ophthamochirurgie – The Innovators Lecture
2014 Club Jules Gonin – Yasuo Tano Lecture

Zahlreiche Grants von Bürgermeisterfond + Jubiläumsfond (ÖNB) für das Ludwig Boltzmann Institut für Retinologie und biomikroskopische Laserchirurgie, das ich 17 Jahre geleitet habe Das LBI wurde in 3 Jährlichen Abständen von einem internationalen Gremium auf Effizienz und Output begutachtet

Mikrochirurgie des Auges
Vitreoretinale Erkrankungen und –chirurgie
Altersbedingte Makuladegeneration (AMD)
Humane retinale Transplantation
Optische Kohärenztomographie und Bildgebung
Retina Implantate

1974-1994: 5 652 mikrochirurgische Eingriffe –bestätigt AKH, Augenklinik Wien / Op-Katalog
1995-laufend: jährlich ca. 700 operative mikrochirurgische Eingriffe an der KA. Rudolfstiftung und in Belegspitälern

Gesamt:
31 052 Eingriffe am Auge (21 052 Augenoperationen +10 000 Laseroperationen )

Dazu gehören:

  • Lidoperationen
  • Hornhauttransplantationen
  • Glaukomoperationen
  • Laseroperationen
  • Kataraktoperationen
  • Vitreo-retinale Eingriffe
  • Netzhautoperationen
  • Netzhauttransplantationen (wiss. Studie)
  • Das Retina Implantat

Ausbildung
1992 Abschluss: Management Lehrgang für ärztliche Führungskräfte Ärztekammer für Wien
2001 Abschluss: Qualitätskoordinatorin im Gesundheitswesen – ÖVQ
– Theorie und Methodik Qualitätsmanagement
– Qualitätsmanagementsysteme
– Gruppenprozesse
– Datenanalyse – Moderations-und Präsentationstechnik Organisation zahlreiche Managementkurse gemeinsam mit den Mitarbeitern der KA. Rudolfstiftung
Themen: Ziele, Konfliktmanagement, Teamentwicklung, Pferdeflüsterer etc.

1991 – 1995 Stellvertretender Klinikvorstand –Augenheilkunde AKH
1995 – 2015 Primariat -Abteilungsvorstand Augenabteilung KAR
1997 – 2015 Direktor Ludwig Boltzmann Institut für Retinologie und biomikroskopische Laserchirurgie
2015 – 2017 Med. Projektleitung-Augenzentrum KAV
2018 – laufend Wissenschaftliche Leitung – Augenzentrum Donaustadt

1997 Gründung und Präsidentin des „Vereins zur Förderung der Karriere von Frauen in der Medizin“ -> CLUB 51
2012-15 Vorstandsmitglied: „Die Augenchirurginnen“ – Deutschland
2015-16 Projekt der Univ. Wien. Mentorin für Wissenschafterinnen der Med. Uni. Wien

Starkes Engagement für „Licht für die Welt“ und „Vision 2020“ zur Reduzierung der Erblindung in 3. Weltländern.
Reisen nach Afrika, Indien. Vorträge und Chirurgie.

Seit mehreren Jahren Co-Kursdirektorin für die American-Austrian Foundation
Betreuung zahlreicher Gastärzte in Wien an der KA Rudolfstiftung (American Austrian Foundation (AAF) und International Council of Ophthalmology ( ICO))


Einen Baum pflanzen! Eröffnung einer Augenklinik in Bubadnrdwar / Indien